Aktuell - BSV-Homepage

Direkt zum Seiteninhalt
Nächster Tauschtag:

Auf Veranlassung der Stadt Gaildorf finden in den städtischen Räumen zur Zeit keine Veranstaltungen mehr statt. Auch die Verordnung des Landes Baden-Württemberg untersagt alle Veranstaltungen bis zum 15. Juni 2020. Damit fallen die Tauschtage im März, April und Mai in der Dürnitz aus. Sie erfahren zeitnah, wenn sich Änderungen ergeben.

Der Iran würdigt seine Helden im Kampf gegen Corona mit einer Briefmarke

Beklascht  oder einfach nur ein "Dankeschön"; die Helden der Corona-Pandamie im  Gesundheitswesen, der Pflege, der Forschung und in allen Bereichen, die  für ein Gemeinwesen wichtig sind, werden gefeiert. Im Iran, einem  schwerst betroffenen Land, gibt es als Dank nunmehr eine  Briefmarkenausgabe für die Helden des Alltags. Irans Machthaber müssen  auch Aktivität zeigen, nachdem lange Zeit die Pandemie verharmlost und  wohl auch geschönte Zahlen weitergegeben haben. Zudem wirken sich die  Sanktionen beim Zugang zu Medikamenten aus. So macht diese kleine  Briefmarke erschreckend deutlich, wie wichtig Schutzmaßnahmen sind, auch  wenn sie mit erheblichen Einschränkungen für die Menschen verbunden  sind und das es Menschen bedarf, die trotz erhöhtem Anteckungsrisiko  bereit sind, in dieser Situation zu helfen.  

 Briefmarkkensammler sind ebenfalls von Corona betroffen.  Vereinstreffen, Tauschtage und Ausstellungen sind vorerst abgesagt.  Dafür erlebt das Briefmarkensammeln daheim und der briefliche Austausch  elektronisch oder auch mit der guten alten gelben Post einen Aufschwung.  Immerhin kann man das Hobby gut als Familienhobby betreiben: Wer über  Jahre hinweg Marken zum Ablösen aufgehoben hat, findet nun die Zeit sich  mit den Marken zu beschäftigen. Ablösen, trocknen, sortieren oder  einfach die Motive betrachten. So ist auch eine Reise in fremde Länder  möglich, die gerade verschlossen sind. Plötzlich findet man dafür Zeit.  Aktuell ist das Hobby zudem - das zeigt die Briefmarke aus dem Iran.

Axel Brockmann          

Haller Briefmarkensammler ausgezeichnet - Wolfgang Maurer seit 40 Jahren Mitglied

 Für 40-jährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Philalelisten und im Briefmarkensammlerverein Gaildorf konnte der Vorsitzende Bernhard Scheu Herrn Wolfgang Maurer aus Schwäbisch Hall bei der Jahreshauptversammlung der Briefmarkenfreunde persönlich auszeichnen.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Samstag, 7.3.2020, im Gasthof Kocherbähnle in Gaildorf Unterrot standen, neben einem Rückblick auf ein aktives Vereinsjahr, verschiedene Auszeichnungen im Mittelpunkt. So bekamen Christian Brockmann (Rosengarten), Luca Neumeister (Mainhardt), Joachim Rausch (Fichtenberg) und Florian Rupp (Gaildorf) die Auszeichnung für eine 10jährige Mitgliedschaft. Jürgen Lukosch (Schwäbisch Hall) und Manfred Salzmann (Gaildorf) bekamen diese Auszeichnung für 15 beziehungsweise 50 Jahre Mitgliedschaft.

 Werner Halaczinsky (Bühlerzell) konnte zudem mit der Ehrennadel des Landesverbandes Südwestdeutscher Briefmarkensammlervereine in Bronze und Klaus Schumm (Mainhardt) die höchste vereinseigene Auszeichnung in Gold verliehen werden.

 Axel Brockmann
Bild: Kurt Schary
Zurück zum Seiteninhalt